Schulklassen

Wir ermöglichen Klettern als Ausflug, Ergänzung zum Schulsport, Projektwoche, Kletter-AG oder im Rahmen eines erlebnispädagogischen Projekts mit ihren Schülern. Sie können erfahrene Trainer aus unserem Team in Anspruch nehmen. Der Betreuungsschlüssel liegt hier bei 6 zu 1 bis zur 5. Klasse, bei 9 zu 1 ab der 6. Klasse. Ein erfahrener Trainer betreut 3 Schülergruppen á 3 Schülern die nebeneinander klettern (Kletterer, Sichernder, Hintersicherung). Zusätzlich muss eine Lehrperson vorhanden sein, welche die Aufsicht führt. Termine können per Email-Kontakt (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) vergeben werden. Bitte planen Sie frühzeitig, da uns nur eine begrenzte Anzahl an Trainern zur Verfügung steht.

Häufig gestellte Fragen

Darf ich einen eintägigen (einmaligen) Besuch in einem Kletterwald oder in einem Seilgarten (Kletterhalle) durchführen?

Klettern, ausgenommen das Klettern an Boulderwänden, erfordert immer einen Qualifikationsnachweis. Diese Anforderung wird auch an das Klettern bei Besuchen von Kletterhallen, Seilgärten, Hochseilgärten und Kletterwäldern gestellt (Verordnung über die Aufsicht über Schülerinnen und Schüler vom 11.12.2013, §§ 20 und 21, in: Abl. 01/14).
Entsprechende Einführungskurse (Einführungskurs Klettern in der Kletterhalle, Einführungskurs Klettern in Kletterwäldern und Seilgärten) werden von der Zentralen Fortbildungseinrichtung für Sportlehrkräfte des Landes zur Qualifikation angeboten.
Die Veranstaltungen finden Sie auch unter http://akkreditierung.hessen.de/catalog über die Freitextsuche mit dem Begriff „Klettern“.

Wozu berechtigt die Qualifikation „Klettern in der Schule“?

Über den Einführungskursen hinaus können Lehrkräfte auch die Qualifikation „Klettern im Toprope“ erwerben. Die Qualifikation „Klettern im Toprope“ berechtigt dazu, eigenständig Klettern in der Schule zu unterrichten unter Berücksichtigung der Verordnungs- und Erlasslage und der aktuellen Lehrmeinung des zuständigen Fachverbandes (Deutscher Alpenverein/DAV). Die Lehrkräfte müssen ihrer Erkundigungs- und Fortbildungspflicht nach aktuellen Entwicklungen in der Sicherungstechnik nachkommen. Diese Qualifikation berechtigt auch zum Klettern in Kletterwäldern und Seilgärten. Die Ausbildungsstruktur finden Sie hier.

Weiter Antworten unter: www.verwaltung.hessen.de » Schule » Allgemeines » Schulsport » FAQ » Sportartspezifische FAQ´s

Schul-Tarif

Der Aufenthalt in der Kletterhalle ist bei diesem Tarif auf eine Dauer von drei Stunden begrenzt.

  • Einzeleintritt Schüler 4,- Euro (ohne Verleihausrüstung!)
  • Einzeleintritt Schüler inkl. Gurt u. Sicherungsgerät 6,- Euro
  • Kletterschuhe können für 2,- Euro (nur Schulen) ausgeliehen werden
  • Der Schultarif ist maximal drei Stunden gültig
  • Wird ein Trainer in Anspruch genommen, berechnen wir pro Stunde und Trainer 25,- Euro. Unser Trainerschlüssel für Schulklassen bis 5. Klasse beträgt 6 zu 1, ab 6. Klasse 9 zu 1.
Nützliche Informationen
  • Bitte mitbringen: Sportbekleidung und Turnschuhe, Haargummi
  • Lehrer und Begleitpersonen zahlen keinen Eintritt
  • Wird die Betreuung einer Gruppe sowohl von qualifizierten Lehrkräften als auch von Cube-Trainern übernommen ist der Betreuungsschlüssel der Kletterhalle maßgebend.
  • Information zur Anreise mit dem ÖPNV finden Sie unter "Anfahrt"

Logo Cube

Cube Kletterzentrum Wetzlar

Sportparkstrasse 1
35578 Wetzlar

Telefon 06441 4494350
Fax 06441 4494351
info@cube-kletterzentrum.de

 

Öffnungszeiten

Montag-Freitag
12:00 - 23:00 Uhr

Samstag, Sonntag und Feiertags
10:00 - 22:00 Uhr

Der Sportbetrieb endet jeweils 30 Minuten vor Schließung der Halle.

Kontaktformular

captcha
Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net